Freiburger Puppenbühne
Freiburger Puppenbühne

Viel Dreck bei Hexe Klapperzahn

Zahngesundheitsstück: Kinder von 4 bis 8 Jahren, auch im Freien spielbar, 30-45 Minuten
Ein lehrreiches Puppenspiel, das ohne erhobenen Zeigefinger auskommt!

Hexe Klapperzahn ist ganz wild auf Süßigkeiten, Cola und Bonbons. Immer wieder verlässt sie ihr Hexenhaus auf der Suche nach neuen Leckereien. Und tatsächlich: Eines Tages ergibt sich eine besonders günstige Gelegenheit, denn Seppel hat sein ganzes Taschengeld für Süßigkeiten ausgegeben. In einem unbeobachteten Moment gelingt es der Hexe, Seppels Einkäufe zu entwenden.

Im Spiel wird kindgerecht und mit pädagogischem Geschick auf Alltagssituationen eingegangen (zum Beispiel auf den hohen Verzehr von Süßigkeiten). Die Zuschauer erleben, dass sie selbst etwas "tun müssen", um gesund zu bleiben. Sie lassen sich auch nicht von der listigen Hexe Klapperzahn
verführen, die den Kindern weismachen will, dass Zähneputzen doch völlig überflüssig sei! Im Gegenteil: Die Kinder sind es selbst, die Ratschläge erteilen, wie man die Zähne mit der Zahnbürste richtig putzt, und die Kasper und Seppel an den nächsten Zahnarzttermin erinnern.
Bei der Entwicklung des Puppenspiels "Viel Dreck bei Hexe Klapperzahn" wurde großer Wert darauf gelegt, ein Stück mit ganzheitlichem Charakter zu schaffen, bei dem Gesundheits- und Umweltgedanken miteinander verschmelzen. Jedoch werden die Aspekte Zahnprophylaxe und Ernährung in den Vordergrund gerückt.

Aufmerksam, mucksmäuschenstill und mit offenen Mündern folgen die Kinder dem Puppenspiel. Wie aus einem Mund entlädt sich die Anspannung: " Neiiin, keinen Lutscher!", "Schmeiß die Süßigkeiten weg!", "Da ist Zucker drin!" Und einige Minuten später: "Zääähne putzen!" Natürlich lehnt Hexe Klapperzahn in der Freiburger Puppenbühne die wohlgemeinten Ratschläge ihrer begeisterten Zuschauer erst einmal ab. Schließlich möchte sie ihrem Namen alle Ehren machen, jede Menge Zuckerzeug verschlingen und weiter mit ihren greußlichen Zähnen klappern. Wenn es da nicht den pfiffigen Kasper gäbe, der sich abenteuerfreudig, mit kessen Sprüchen und seiner supergroßen Zahnbürste zum Verbündeten des engagierten Publikums macht...Die Kinder werden aufgefordert, die Hexe Klapperzahn zu beraten, damit sie sich (zahn)gesund ernährt. Das Stück kommt an:
Wenn die Freiburger Puppenbühne zum Tag der Zahngesundheit oder in Schulen und Kindergärten auftritt, dann fiebern die Kinder vor Spannung – und lernen dabei.
Ist die Freiburger Puppenbühne einmal nicht auf Tournee, dann gibt Dr. Johannes Minuth Kurse für Zahnärzte, die das Puppenspielen lernen wollen. Mit einfachen Mittel bringt er Ihnen das Spiel mit den Kasperpuppen bei, die in der Zahnarztpraxis für Spaß sorgen und ängstliche Kinder von Untersuchung und Behandlung ablenken. So lernen die Kinder spielerisch, dass der Zahnarzt nicht nur "bohrt", sondern ein ganz lustiger Typ ist, der sogar die Hexe Klapperzahn zur Einsicht bringt, wenn es darum geht, die Zähne zu putzen.

Information:
Zahnärzte, Lehrer, ErzieherInnen, Elterninitiativen, Arbeitsgemeinschaften Jugendzahnpflege und andere Institutionen können Vorstellungen des Stückes "Viel Dreck bei Hexe Klapperzahn" buchen.

zur Gesamtübersicht Kinderstücke

Besuchen Sie die Freiburger Puppenbühne auch auf Facebook!       Hinweis zum Datenschutz